Katze-Ediths Homepage » Kulinarische Ecke » Regionales » Kärntner Köstlichkeiten » Gefüllte Butter » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gefüllte Butter « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

katze_edith katze_edith ist weiblich
Administrator


Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 496

Gefüllte Butter Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springenZum Ende der Seite springen

Die "Gefüllte Butter" ist eine Köstlichkeit, welche vorwiegend zu Ostern hergestellt und aufgetischt wird.
In manchen Tälern kommt sie traditionellerweise auch zu Weihnachten, an Kirchtagen oder bei Hochzeiten auf den Tisch.
Als die Verstorbenen noch zu Hause aufgebahrt wurden, wurden den sogenannten "Wåchn" am Totenbett des Dahingeschiedenen ebenfalls eine gefüllte Butter serviert.


Die "Gefüllte Butter" wird gemeinsam mit dem Kärntner Reindling gegessen.






"Gefüllte Butter"


Zutaten:

500 g Butter

FÜLLE:
200 g Mohn, gemahlen
ca. 2 EL Honig
etwas Rum
1 Pkg. Vanillezucker
etwas abgeriebene Zitronenschale
etwas Zimt
etwas Neugewürz
ca. 50 g gehackte und in Rum eingeweichte Rosinen

Zubereitung:
Die Herstellung dauert normal um die 30 Minuten. Für spezielle Präsentationsformen, wie z. B.: Osterlamm, Models für >Hochzeiten, usw. entsprechend länger ...

- - Die Buttermodel vorher gut wässern; damit wir die Butter gut herausbekommen.
- - Alle Zutaten für die Fülle gut miteinander vermengen. Sie sollen eine streichfähige Masse ergeben.
- - Nun die Innenfläche der Buttermodel ca. 1 cm dich mit Butter ausstreichen.
- - Die Mohnfülle hinein streichen.
- - Mit der restlichen Butter verschließen, total bedecken.

Die Model mit der Butter wird sodann sehr kalt gestellt oder in Eiswasser gelegt.
Nach gut 2 Stunden stürzt man die Butter auf ein Teller und serviert sie mit einem Reindling. Dazu wird entweder heiße Milch oder Kaffee getrunken.
(Zu Ostern die typische Kärntner Osterjause!)

Wer über keine Model verfügt, der kann auch andere Herstellungsvarianten anwenden eine "Gefüllte Butter" zu fabrizieren.

a)
Die Butter wie zu einer Platte ausgerollt und mit der aufgestrichenen Fülle zu einer Rolle geformt.
Diese wie o. a. kalt stellen.

b)
Die Fülle zu einer Kugel formen und etwas kalt stellen (Sie sollte die Form halten können)
Nun die Gefrorene Butter darüber raspeln und damit die Fülle gut "einpacken"!
Ebenfalls für 2 Stunden kalt stellen.


Die "Gefüllte Butter" schaut nicht nur schön aus in ihrer Form, sondern sie schmeckt auch ganz vorzüglich!

Guten Hunger!
13.08.2016 07:38 katze_edith ist offline E-Mail an katze_edith senden Beiträge von katze_edith suchen Nehmen Sie katze_edith in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Katze-Ediths Homepage » Kulinarische Ecke » Regionales » Kärntner Köstlichkeiten » Gefüllte Butter
    Forensoftware: Burning Board
    entwickelt von WoltLab GmbH
Umbau zum CMS    
by Edel-Rot & Frechdachs by DesignSphere