Katze-Ediths Homepage » Kulinarische Ecke » Regionales » Kärntner Köstlichkeiten » Powidltascherln mit Zimtapferln » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Powidltascherln mit Zimtapferln « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

katze_edith katze_edith ist weiblich
Administrator


Dabei seit: 20.02.2015
Beiträge: 492

Powidltascherln mit Zimtapferln Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springenZum Ende der Seite springen

Powidl - die Zwetschken werden ohne jedweden Zutaten über Stunden langsam eingekocht bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Zwetschken-Marmelade ist wesentlich heller und durch Zugabe individuellen Gewürzen zum Powidl völlig unterschiedlich!


Zutaten für 4 Portionen:

Teig:
ca. 40 dkg mehlige Erdäpfel
2 dkg Butter
20 dkg Mehl
5 dkg Grieß
Salz
1 Ei (getrennt)

Fülle:
15 - 20 dkg Powidl
2 TL Rum
Zimt

Zum Wälzel:
Butter
20 dkg Brösel

Zimtäpfel:
45 dkg Äpfel
150 ml Wasser
2 El Zucker
Zimt

Zubereitung:

Gekochte Erdäpfel schälen und heißt pressen
(2. Variante = im Rohr garen und heiß aus der Schale drücken - der Teig braucht, da ohne Wasser, weniger Mehlzugabe)
Etwas abgekühlt weiche Butter, Mehl, Grieß Dotter und Salz zu einem Teig kneten.
Ein Nudelbrett leicht mehlen -drauf (oder zwischen 2 Backpapieren) die Erdäpfelmasse ca. 5 mm dick ausrollen
Mit einem Krapfenausstecher Kreise ausstechen.

Powidl Rum und 1 Prise Zimt vermischen (geht besser, wenn leicht erwärmt)
Je 1 TL davon auf die Teigscheibe platzieren.
Ob nun mit einem zerklepperten Klar die Ränder bestrichen werden müssen für besseres Zusammenhalten, hängt davon ab, wie viel Mehl beim Ausrollen verwendet wurde.
Die Tascherln zusammenklappen und die Ränder gut zusammenpitschen (drücken)

2 Töpfe mit Wasser aufstellen
- einen mit Salz-Zucker-Rum-Zimtrinde gewürztes Wasser für die Tascherln
-den 2. für die Zimtapferln

In einer weiten Pfanne Butter mit Semmelbröseln mischen und gut hell knusprig rösten.

Die Äpfel schälen, entkernen und in gleichmäßige Stücke schneiden
Wasser mit Zimtrinde und Zucker zum Kochen bringen. Die Apfelstückerln hineingeben und die Hitze reduzieren
Nach ca. 10 Minuten sollten sie weich sein
Zimtrinde entfernen

Üblicherweise werden die Tascherln oder Knödel in Salzwasser gegart.
Bei "süßen" Varianten erreicht ein "gewürzter" Kochsud eine Geschmacksverbesserung.
Sobald die Tascherln an der Oberfläche schwimmen, diese herausnehmen, leicht über einem Küchenhangerl das Wasser abtupfen und in den Butterbröseln sachte wenden

Die Äpfel mit Zimtzucker bestreut auf dem Teller gefällig anrichten
Die heißen Powidltascherln aus den Bröseln heben und drauf (oder daneben) geben.
Mit Staubzucker bestreut servieren.


OK, das ist kein "schnelles" Gericht, so man ungeübt ist.
Doch der himmlische Genuß fordert immer und immer wieder eine Wiederholung!

Eure Katze_Edith
18.09.2016 17:38 katze_edith ist offline E-Mail an katze_edith senden Beiträge von katze_edith suchen Nehmen Sie katze_edith in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Katze-Ediths Homepage » Kulinarische Ecke » Regionales » Kärntner Köstlichkeiten » Powidltascherln mit Zimtapferln
    Forensoftware: Burning Board
    entwickelt von WoltLab GmbH
Umbau zum CMS    
by Edel-Rot & Frechdachs by DesignSphere