Katze-Ediths Homepage - Lexika (http://www.katze-edith.de/lex.php)
Beitrag: Cholin
Kategorie: Inhaltsstoffe
Autor: katze_edith
Datum: 20.08.2016 18:58



Cholin gehört zu den lebensnotwendigen Mikro-Nährstoffen.
Es besitzt Ähnlichkeiten mit dem Vit. B-Komplex


Da unser Körper Cholin leider in viel zu wenig Mengen selber produziert, ist es wichtig, diese vornehmlich mit der Nahrung aufzunehmen. (*** worin es enthalten ist, siehe unten!)

Der Stoffwechsel wandelt das Cholin in Acetylcholin um, das für unsere Nervensignale von Wichtigkeit ist.
D. h.: es steuert unsere Nervenprozesse, Stimmungen, Gefühlswelt, Gedächtnisvorgänge, Verhalten
Ferner ist es sehr nötig für unsere lebensnötigen Funktionen wie: Atmung, Herzschlag, Blutdruckregelung, Stoffwechsel (u. a. des Kreatin) und schützt unsere Nervenbahnen.

Die Leber braucht Cholin um die Triglyceride raus zu transportieren
Ein Mangel führt zu vermehrter Fetteinlagerung - Fettleber - wodurch die Leberfunktionalität sehr eingeschränkt sein kann.

Auch für Asthma-Patienten soll es positive Auswirkungen haben.

Cholin wird heutzutage schon künstlich erzeugt.
Doch weshalb sollten wir uns dem Risiko aussetzen und etwas, das mit unserer Nahrung KOSTENLOS und OHNE RISIKO zugeführt werden kann, über div. Nahrungsergänzungsmittel zuführen?
Die Natur ist so klug - da gibt es KEINE ÃœBERDOSIERUNG!!
Dies kann man von den chem. hergestellten nicht behaupten - im Gegenteil - eine Überdosierung kann zu Übelkeit, Schwindel und nach Fisch riechenden Körpergerüchen usw. führen.

*** Natürliches Cholin-Vorkommen in unserer Nahrung
In relativ hoher Menge ist Cholin in z. B.:
Leber,
Lachs,
Hühnerfleisch,
Hühnerei, ...

in Pflanzen wie Löwenzahn, usw.

sowie viel in Lecithin enthalten!


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH