Katze-Ediths Homepage » Lexika » Inhaltsstoffe » Solanine » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]

Kategorien
msg-folder.gif Kräuter (Beschreibungen) (8)
msg-folder.gif Inhaltsstoffe (15)
msg-folder.gif Anwendungen (1)
Gesamte Einträge

Funktionen
Suchen im Lexika:

Erweiterte Suche

Enzy 1.4.2 pl1, entwickelt von servicesites.de
Zur Zeit 24 Einträge in 3 Kategorien im Lexika
  
Eintrag
Artikel
Solanine Kategorie: Inhaltsstoffe
 
Solanine


Solanine sind vornehmlich in den grünen Teilen der Nachtschattengewächse zu finden. Man denke einfach z. B.: an Erdäpfel, die zu viel Licht bekommen haben ...


Anwendungen äußerlich:
- gegen Ekzeme

VORSICHT - VORSICHT !!!
Solanine wirken GIFTIG auf das VERDAUUNGSSYSTEM !!!



Solanine kommen vornehmlich vor in:
- - Erdapfelgrün = Kraut,
- - grüne Stellen an den Erdäpfeln,
- - andere Nachtschattengewächse, ...
u. v . a. m.


Etwas zur Geschichte:
(Als die Erdäpfel zu uns kamen, waren sie zunächst nur Zierpflanzen, hübsche Blumen. Dann berichteten Seefahrer, daß sich die Einwohner im Heimatgebiet davon ernähren. Allerdings starben bei uns Menschen, weil sie sich von den oberirdischen Pflanzenteilen ernährten. Deshalb wurden die Erdäpfel als Teufelskraut bezeichnet!
In Rußland forderte der Zar den Anbau der Erdäpfel - unter Todesandrohung - um sein Volk vor dem Hungertod zu bewahren.
In Deutschland wählte Kaiser Wilhelm gegen die Hungersnot einen anderen Weg. Er stellte neben jedem Erdapfel-Acker tagsunter einige Soldaten. In der Nacht blieben die Äcker unbewacht. So gab er seinem Volk die Möglichkeit im Schutz der Dunkelheit sich die Erdfrüchte zu holen ... schlauer Kaiser!
Mit der Zeit verdrängten die Erdäpfel die bis dahin hungerstillenden Pastinaken.)



Eure Katze_ Edith
 
katze_edith - 14.11.2016 14:52
Drucken


    Forensoftware: Burning Board
    entwickelt von WoltLab GmbH
Umbau zum CMS    
© by Edel-Rot & Frechdachs by DesignSphere