Katze-Ediths Homepage » Lexika » Kräuter (Beschreibungen) » Boretsch ( Borago officinalis) ... ausführlicher » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]

Kategorien
msg-folder.gif Kräuter (Beschreibungen) (8)
msg-folder.gif Inhaltsstoffe (15)
msg-folder.gif Anwendungen (1)
Gesamte Einträge

Funktionen
Suchen im Lexika:

Erweiterte Suche

Enzy 1.4.2 pl1, entwickelt von servicesites.de
Zur Zeit 24 Einträge in 3 Kategorien im Lexika
  
Eintrag
Artikel
Boretsch ( Borago officinalis) ... ausführlicher Kategorie: Kräuter (Beschreibungen)
 
Viele von uns bezaubert eine Pflanze mit ihren bezaubernden, blauen Blüten auf haarigen Stengeln und mit rauhen Blättern, ohne zu wissen, welch tolles Heil- und Gewürzkraut das ist.
Meine erste beglückende Begegnung als kleines Mädchen mit dieser schönen "Blume" war im Garten vom "Goldberger Nannele".
Ich erinnere mich noch, sie erklärte, daß "diese Blume" nicht nur gut schmeckt, sondern auch sehr gesund sei und bei allerlei Weh hilft.
Es war ...

BORETSCH
Borago officinalis







Im Volksmund bekannt unter:
Gurkenkraut, Biretsch, Boraken, Borgel, Borretsch, Gegenfasslbleaml, Herzblume, Herzfreund, Liebäuglein, Blausternhimmel, Borungen, Wohlgemuth, Wohlgemuthsblume, Augenzier, Himmelsuhr, Herzstaude, ...
Im Englischen = Borage

Beschreibung:
Das Boretschgewächs wird bis zu 80 cm hoch
Stengel = ästig, haarig, ...
Blätter = lanzettförmig, rauh behaart, leicht fleischig
Blüte = 5-zipfelig - erinnert an einen Stern, radförmig angeordnet, meist blau - kann auch ins weiß gehen, mit interessanter Stempelanordnung,

Familie: Rauhblattgewächs

Blütezeit: Juni - August

Beste Erntezeit:
Juni bis August
Verwendet werden: Blätter und Blüten

Zu beachten beim Anbau im Garten:
- Aussaat im April = im Abstand von 30 cm
- braucht nährstoffreiche, feuchte Erde
- 1-jährige Pflanze
- unbedingt an sonnigen Standort setzen
- viel gießen!
- vergilbte Blätter stets gleich entfernen
Ich hab auch gute Erfolge in Trögen, bzw. großem Blumentopf = braucht etwas Platz

Geschmack:
Der gurkenartige Geschmack (manchmal leicht zwiebelig), verleiht dem Kraut in unserer Gegend gern den Volksnamen
GURKENKRAUT


Wird in der Küche gerne verwendet:
zu == Gurken, Paradeiser, Erdäpfeln, Kraut, Kräuterbutter, Mayonnaise, Rahmsauce, Senfsauce, Kräutersuppe, gegrilltem Fleisch, Fisch, ...
als == Salatgewürz
WICHTIG WICHTIG WICHTIG

Niemals über größere Zeiträume (z. B.: Teekur länger als 6 Wochen in einem Stück) in sehr großen Mengen essen oder trinken!
Riesenmengen könnten eventuell zu Leberproblemen führen.
Jedoch gelegentlich als Würzung bestimmter Salate ganz OK.

BORETSCH gehört gemeinsam mit Pimpinelle, Schnittlauch, Petersilie, Kresse, Kerbl und Sauerampfer in die
Grüne Sauce
Diese wird nicht nur im Frankfurter Raum zu Pellkartoffeln (in Österreich speziell zu "Heurigen") und harten Eiern genossen.
"Heurige" sind in diesem Falle ganze junge, kleine Erdäpfelchen mit ihrer hauchdünnen Schale, zeitig im Frühsommer

Hauptanwendungsgebiete für BORETSCH sind vor allem
MELANCHOLIE, DEPRESSIONEN, RHEUMA & HERZSCHWÄCHE


Weiters gute Erfolge bei:
** rockenem Husten
** Fieber senkend
** Verstopfung
** Gicht
** Herz stärkend
** nervöse Herzbeschwerden
** Bluthochdruck
** Nervenschwäche
** Schlaflosigkeit
** Menstruationsbeschwerden
** Ekzeme
** Abzesse
** Hautausschläge
** schlecht heilende Wunden
** Furunkel

Heilwirkung:
~~ harntreibend
~~ stoffwechselanregend
~~ beruhigend
~~ entgiftend
~~entzündungshemmend
~~ erweichend
~~schleimlösend
~~ schweißtreibend

Inhaltsstoffe:
Schleim*
Alantoin
Alkaloid
Pyrrolizidinalkaloide
Flavonoide
Gerbstoff
Gerbsäure
Saponine
* Schleimstoffe ermöglichen das bessere Abhusten!

Anwendungen:
Neben der Verwendung in diversen Gerichten und als Salatgewürz wird BORETSCH auch als Tee aus getrockneten Blättern und Blüten getrunken.

BORETSCH-TEE
° 1 - 2 Teelöffel getrockneter Blüten und Blättern
° mit 1/4 l kochendem Wasser übergießen
° 10 Minuten ziehen lassen
° abseihen
° in kleinen Schlucken trinken

Wichtiges Tee-Kur-Wissen:
= 1 - 3 Tassen pro Tag
= nach längstens 6 Wochen Dauertrinkens - UNBEDINGT PAUSE - einlegen!
= in dieser Zeit kann auf ähnlich wirkendes Kraut ausgewichen werden

Die Tee-Pause erhält die Wirksamkeit,
verhindert, daß durch Gewöhnung die Wirkung nachläßt,
eventuell können unerwünschte Langzeitwirkungen auftreten


Anwendung = innerlich als Tee:
--> gegen nervöse Herzbeschwerden und Melancholie
--> zur Fiebersenkung
--> hilft bei Schlaflosigkeit
--> auch gegen andere Gesundheitsprobleme
(obige Tee-Regeln beachten!)


Anwendung - äußerlich:
Aus BORETSCH wird nicht nur Tee, sondern auch eine Tinktur hergestellt. (Tinktur = IMMER UNVERDÃœNNT verwenden)
als
... Umschläge
... Bäder
... Waschungen

lindert so Ausschläge und Ekzeme
hilft bei schlecht oder langsam heilenden Wunden oder/und Abzessen


Eure Katze_ Edith
 
katze_edith - 14.11.2016 06:19
Drucken


    Forensoftware: Burning Board
    entwickelt von WoltLab GmbH
Umbau zum CMS    
© by Edel-Rot & Frechdachs by DesignSphere